Oktober 30

Über mich

Yvonnes Romanwelten Autorin Bikes Bibliographie Buchtitel

Mein vollständiger Name ist Yvonne Wüstel.
Wenn ich nicht schreiben würde, wüsste ich nicht, was ich tun soll.
Das war schon immer so, auch wenn ich irgendwann meinte, Ärztin werden zu müssen. Ich habe das Medizinstudium abgeschlossen und drei Jahre in der Radiologie gearbeitet, bis ich mir darüber klar wurde, dass dies nicht mein Weg ist. Und so sind seit 1999 ein paar Veröffentlichungen in unterschiedlichen Genres zusammengekommen.
Ich bin Autorin, durch und durch. Außerdem bin ich absoluter Familienmensch mit Mann und zwei Kindern, Nordlicht mit Wohnsitz in Hamburg und zweiter Heimat Flensburg. Hardrock belebt mich, Jazz entspannt mich, Tee (literweise, grün oder schwarz) bringt mein Hirn auf Trab. Und Sound und Vibrationen einer Harley beschleunigen meine Herzfrequenz.
Vertreten werde ich von der Agentur Meller.

Veröffentlichungen:
Unter dem Pseudonym Franziska Wulf
– „Die letzten Söhne der Freiheit“ (1999, Bastei Lübbe)
– „Die Steine der Fatima“ (2002, Knaur)
– „Das Rätsel der Fatima“ (2003, Knaur)
– „Das Auge der Fatima“ (2004, Knaur)
– „Verschwörung in Florenz“ (2005, Knaur)
– „Die Wächter von Jerusalem“ (2005, Knaur)
– „Die Feuer von Córdoba“ (2006, Knaur)
– „Die Weihnachtskarawane“ (2004, Rütten&Loening)
– „Möhren zum Fest“ in der Anthologie „Möhren zum Fest – Tierische Weihnachtsgeschichten“ (2005, Aufbau)

Unter dem Pseudonym Yvonne Winkler
– „Das Haus des Glücks“ (2013, Knaur)

Unter dem Pseudonym Yvonne Asmussen
– „Fördehaie“ (2014 Emons)
– „Fördewölfe“ (März 2015 Emons)                                                                                                     – „Death Game“ (Juni 2017  SP)

Unter dem Pseudonym Yvonne Jarré
– »Ein kleines Stück Paris« (September 2016, Knaur)

 

Noch mehr über mich erfahrt ihr unter der Kategorie „Persönliches“.

Zum Beispiel: