Dezember 5

Vorhänge zu – Welt, bleib draußen

Wenn ich morgens in mein Arbeitszimmer gehe, ziehe ich die Vorhänge zu. Das ist meine erste Handlung an jedem Arbeitstag, egal, wie das Wetter draußen ist. Und da ich nun doch nicht in absoluter Dunkelheit schreiben kann, schalte ich eine Lampe an, die schräg hinter mir steht. Das Licht scheint so eher diffus auf die Tastatur meines Laptops, so wie ich es brauche, um die richtigen Tasten zu treffen. Klingt schräg?

Lesen Sie weiter